Skip to main content

Belohnung für richtige Ausstattung

Polizei kontrolliert Fahrräder am Bildungszentrum Königsbach-Stein für Schulwegsicherheit

Die Polizei hat am Donnerstagvormittag die Fahrräder der 1.500 Schülerinnen und Schülern am Bildungszentrum Königsbach-Stein auf deren Sicherheit kontrolliert. Bei einem Viertel der Räder stellten sie dabei kleinere Mängel fest. Als Belohnung für richtiges Verhalten gab es einen Schlüsselanhänger von der Polizei.

Speziell achtete die Polizei bei ihrer Inspektion auf eine funktionierende Beleuchtung, eine helle, reflektierende Bekleidung sowie auf das Tragen eines Fahrradhelms. Gerade in der dunklen Jahreszeit ist es wichtig, von anderen Verkehrsteilnehmern gut gesehen zu werden. Foto: www.alabiso.de

Bei einer gemeinsamen Kontrollaktion hat die Polizei am Donnerstagvormittag am Bildungszentrum Königsbach-Stein über 300 Fahrräder von Schülerinnen und Schülern kontrolliert. Ziel der Kontrolle war die Verbesserung der Schulwegsicherheit, so die Polizei in ihrer Pressemitteilung.

Gerade in der dunklen Jahreszeit haben gut sichtbare Radfahrer ein deutlich geringeres Unfallrisiko. In den Aufklärungsgesprächen legten die Beamten besonderes Augenmerk auf eine funktionierende Beleuchtung, eine helle, reflektierende Bekleidung sowie auf das Tragen eines Fahrradhelms.

Bei über 220 Fahrräder gab es keinerlei Beanstandungen. Für die vorbildliche Einhaltung der Verkehrssicherheit gab es von der Polizei ein Schlüsselanhänger als Belohnung. Bei jedem vierten Fahrrad waren kleinere Mängel festzustellen. Die festgestellten Mängel leitet die Schule an die Eltern weitergeleitet. Innerhalb einer Woche sollten die Eltern mit ihren Kindern die Beanstandungen beheben.

Mehr als 1.500 Schülerinnen und Schüler besuchen das Bildungszentrum Königsbach-Stein. Die gemeinsamen Kontrollaktionen finden zweimal im Jahr statt.

Neben Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des örtlichen Polizeipostens, der Verkehrspolizeiinspektion und des Referates Prävention waren auch zwei Lehrer des Bildungszentrums unterstützend vor Ort.

nach oben Zurück zum Seitenanfang