Skip to main content

Gesamtschaden von rund 300.000 Euro

Scheune brennt in Königsbach-Stein nieder

Warum die Scheune Feuer gefangen hat, ist noch unklar. Durch den Brand kam nicht nur das Gebäude zu Schaden.

Einen Gesamtschaden von rund 300.000 Euro hat ein Scheunenbrand in Königsbach-Stein verursacht. Foto: Waldemar Gress

In einer Scheune in der Bleichstraße in Königsbach-Stein ist am Samstagnachmittag gegen 15 Uhr ein Feuer ausgebrochen. Verletzt wurde nach Polizeiangaben niemand. Es entstand ein Sachschaden von rund 300.000 Euro.

Demnach wurde die Scheune als Werkstatt benutzt. In ihr befanden sich 20 Oldtimer-Motorräder, die ebenfalls zerstört wurden. Ihr Sachschaden liegt bei rund 100.000 Euro.

Das an die Scheune angrenzende Mehrfamilienhaus ist laut Polizei durch die Rauchwirkung unbewohnbar.Die Bewohner seien bei Verwandten und Bekannten untergekommen.

Die Kriminalpolizei Pforzheim hat nach eigenen Angaben die Ermittlungen hinsichtlich der Brandursache aufgenommen. Hinweise auf eine mögliche Brandstiftung ergaben sich demnach bislang nicht.

nach oben Zurück zum Seitenanfang