Skip to main content

Kloster als Filmkulisse

Im Kloster Maulbronn wurde ein Film über Hildegard von Bingen gedreht

Das prächtige Kloster war immer wieder Schauplatz für Filme oder Inspiration für Literaten: „Hildegard von Bingen“ wurde hier gedreht. „Der Name der Rose“ dagegen entstand entgegen kursierender Geschichten in Hessen. Kurz vor Drehstart kam es zu dieser Entscheidung.

Die altehrwürdigen Mauern des Klosters Maulbronn dienten auch schon als Filmkulisse - unter anderem für den Kinofilm über Hildegard von Bingen, die zu ihren Lebzeiten eventuell auch selbst hier war. Foto: Foto: Stefan Friedrich

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang