Skip to main content

Rettungshubschrauber im Einsatz

Verkehrunfall auf der B10 bei Mühlacker-Enzberg - sechs Verletzte

Bei einem Verkehrsunfall auf der B10 bei Mühlacker-Enzberg sind am Donnerstagnachmittag sechs Menschen verletzt worden, zwei davon schwer.

Ein Autofahrer verursachte auf der B10 einen Unfall. Foto: Waldemar Gress

Wie die Polizei in einer Pressemitteilung schreibt, fuhr nach aktuellem Stand ein 66-Jähriger gegen 15 Uhr mit seinem Auto aus Niefern kommend in Richtung Mühlacker und geriet aus noch unklarer Ursache auf die linke Fahrbahn. Dort kollidierte er mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Dieses kippte durch den Aufprall auf die Beifahrerseite und rutschte noch ein Stück auf der Fahrbahn entlang.

Das Fahrzeug des 66-jährigen Unfallverursachers stieß dann frontal mit einem weiteren Auto auf der Gegenfahrbahn zusammen, das von einer 25-jährigen Frau gesteuert wurde. Der 66-Jährige wurde schwer verletzt und musste per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Die vier Insassen an Bord des zuerst verunglückten Autos wurden leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die 25-Jährige kam mit schweren Verletzungen in eine Klinik.

Alle drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf 30.000 Euro.

Die Bundesstraße 10 war wegen Reinigungsarbeiten einige Stunden gesperrt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang