Skip to main content

Mobiles Impfteam vor Ort

Impfaktion am 7. September in Mühlacker: Immunität und Butterbrezeln

Die Impfkampagne „Dranbleiben“ des Landes Baden-Württemberg soll die landesweite Impfquote in den kommenden Wochen steigern. Der Enzkreis schickt zu diesem Zweck am kommenden Dienstag ein mobiles Impfteam nach Mühlacker.

Dranbleiben: Die Impfung sorgt für hohen Schutz vor dem Virus und einen milderen Krankheitsverlauf. Foto: Fabian Sommer/dpa

Das Mobile Impfteam des Enzkreises ist am Dienstag, 7. September, in Mühlacker im Einsatz. Wie die Pressestelle des Enzkreises bekannt gibt, können sich von 13.30 bis 16.30 Uhr alle Menschen ab 12 Jahren beim Tafelladen in der Industriestraße 16 gegen das Corona-Virus impfen lassen. Als kleine Belohnung kann man sich danach mit einer Butterbrezel stärken. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

Impfstoffe von BioNTech oder Johnson & Johnson

Bereit stehen die Impfstoffe von BioNTech/Pfizer für die Erst- und Zweitimpfung sowie der Impfstoff von Johnson & Johnson für die einmalige Impfung. Wer sich impfen lassen möchte, sollte seine Krankenversicherungskarte (falls vorhanden), den Personalausweis und den Impfpass mitbringen. Wer seinen Impfpass nicht zur Hand hat, erhält nach der Impfung eine Ersatzbescheinigung. Unter 18-Jährige können nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person geimpft werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang