Skip to main content

Zusammenstoß

Mit über 2,8 Promille Unfall in Mühlacker verursacht: 43-Jährige kommt verletzt ins Krankenhaus

Eine Autofahrerin wurde bei einem Unfall am Mittwochabend in Mühlacker leicht verletzt. Ein betrunkener Autofahrer war ihr frontal aufgefahren.

Ein Krankenwagen fährt mit Blaulicht auf einer Straße.
Der Rettungsdienst brachte die verletzte 43-Jährige in ein Krankenhaus. (Symbolbild) Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild

Laut einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Pforzheim war der 30-jährige Fahrer gegen 19.10 Uhr auf der Mühlackerstraße von Lomersheim kommend in Richtung Mühlacker unterwegs. Wegen parkender Fahrzeuge scherte der Mercedesfahrer aus und fuhr auf der Gegenfahrbahn weiter. Hierbei übersah er das ihm entgegenkommende Fahrzeug einer 43-Jährigen und stieß mit diesem frontal zusammen. Die 43-Jährige wurde nach dem Zusammenstoß zur weiteren medizinischen Abklärung vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Ein Atemalkoholvortest bestätigte den Verdacht der Polizeibeamten, dass der Fahrer den Unfall unter alkoholischer Beeinflussung verursacht haben könnte. Der 30-Jährige muss sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs unter Alkoholeinfluss in einem Strafverfahren verantworten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang