Skip to main content

Vier FSME-Fälle 2022

Nachfrage nach Zecken-Impfung ist im Hochrisikogebiet Pforzheim und Enzkreis hoch

Im Zecken-Hochrisikogebiet Pforzheim und Enzkreis sollte aufpassen, wer sich in Wald und Wiese aufhält. Ärzte raten zur Impfung gegen die Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME).

Auwaldzecke
Die Auwaldzecken sind eine von mehreren neuen Arten die sich inzwischen auch in der Region ausbreiten. Sie kommt vor allem in feuchten Wäldern, Feuchtgebieten oder entlang von Ufern vor. Foto: Franz Lechner

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang