Skip to main content

Neulingen

Auf die Straße gelaufen: Vierjähriges Mädchen stirbt bei Verkehrsunfall

Ein vierjähriges Mädchen ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Neulingen im Enzkreis getötet worden. Das Kind war zuvor zwischen geparkten Autos auf die Straße gelaufen und dort von einem Auto sehr schwer am Kopf verletzt worden.

Als der Pitbull-Terrier dann auf die Polizisten losging – laut Mitteilung in "aggressiver Weise" - erschossen die Beamten den Hund. (Symbolfoto) Foto: Rake Hora

Ein vierjähriges Mädchen ist am Samstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Neulingen im Enzkreis getötet worden. Das Kind war zuvor zwischen geparkten Autos auf die Straße gelaufen, wie das Polizeipräsidium Karlsruhe am Sonntag mitteilte.

Die Vierjährige lief nach offiziellen Angaben gegen 15 Uhr auf der Hohwaldstraße direkt vor den Pkw eines 26-Jährigen, der in Richtung Süden unterwegs war. Das Mädchen wurde von dem Auto erfasst und sehr schwer am Kopf verletzt.

Es wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Stuttgarter Klinik geflogen. Dort starb die Vierjährige jedoch gegen 19.40 Uhr.

  • Pressemitteilung der Polizei
BNN
nach oben Zurück zum Seitenanfang