Skip to main content

Positiv getestet

Corona-Fälle in Niefern-Öschelbronn: Zwei Klassen müssen in Quarantäne

Eine dritte und eine fünfte Klasse der Grund-und Werkrealschule Niefern befinden sich aktuell in Quarantäne, nachdem in Niefern eine Familie positiv auf Corona getestet worden ist. 

Eine dritte und eine fünfte Klasse der Grund- und Werkrealschule Niefern befinden sich in Quarantäne, nachdem eine Nieferner Familie positiv auf Corona getestet worden ist. Foto: Annette Riedl/dpa/Archivbild

Zusätzlich sind sicherheitshalber auch sechs Lehrer, die mindestens 45 Minuten in den Klassen Unterricht hatten sowie zwei Schulsozialarbeiterinnen in Quarantäne. Sie alle gelten als Kontaktpersonen der Kategorie 1. Alle weiteren Personen der jeweiligen Familien gelten als der Gruppe 2 angehörig und können ganz normal weiterarbeiten oder die Schule besuchen.

Freiwillige Tests der Kontaktgruppe 1 sind möglich, verkürzen aber die Quarantänezeit nicht. Falls positiv getestet würde, müssten die Familienangehörigen dieser Personen auch in Quarantäne.

Die Zusammenarbeit zwischen Schule und Gesundheitsamt habe hervorragend funktioniert und auch die betroffene Familie habe sich vorbildlich verhalten, heißt es in einer Pressemitteilung. Zu dem Fall der Klasse 1c in der vergangenen Woche bestehe kein Zusammenhang. Hier konnte gestern die Einschulungsfeier nachgeholt werden.

Gesundheits- und Ordnungsamt melden sich bei Betroffenen

Das Gesundheitsamt und das Ordnungsamt melden sich derzeit bei allen Betroffenen zur Beratung und Anordnung der Quarantäne. Die Lehrkräfte der betroffenen Klassen werden heute und am Wochenende telefonisch bei den Schülerfamilien Unterstützungsarbeit leisten, vorhandene Computertechnologien abfragen und ab nächstem Montag (gemeinsam mit den betroffenen Fachlehrern) in den Fernlernunterricht starten.

Durch den Ausfall der Lehrkräfte kann es auch in den übrigen Klassen zu organisatorischen Änderungen kommen, die gegebenenfalls auch das tageweise „zu Hause lassen“ ganzer Klassen bedeuten könnten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang