Skip to main content

Körperverletzung

Streit zwischen Fahrrad- und Autofahrer in Niefern-Öschelbronn eskaliert: Radler flüchtet

Ein Autofahrer hat am Dienstag in Niefern-Öschelbronn einen Fahrradfahrer konfrontiert, weil dieser über eine rote Ampel gefahren sei. Die anschließende Auseinandersetzung endete mit Verletzten.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs: Die Polzei musste bei einer Massenschlägerei in München einschreiten.
Bei der anfänglichen Diskussion wurden beide Parteien handgreiflich. Beide Männer verletzten sich. (Symbolbild) Foto: Lino Mirgeler/dpa

Ein Streit zwischen einem Fahrrad- und einem Autofahrer ist am Dienstag in Niefern-Öschelbronn eskaliert. Wie die Polizei mitteilte, wurden beide Person verletzt.

Aktuellen Ermittlungen zufolge stand gegen 15.50 Uhr ein 20-jähriger Autofahrer an der Kreuzung Hauptstraße/Hebelstraße. Trotz einer der roten Ampel schlängelte sich ein Fahrradfahrer an den wartenden Autos vorbei und bog dann rechts ab.

Bei Grünlicht bog dann auch der Autofahrer in die Hebelstraße ab, traf dort auf den Radler und konfrontierte ihn. Der Streit wurde allerdings immer heftiger und endete schließlich in einer körperlichen Auseinandersetzung. Beide Personen wurden dabei verletzt.

Radfahrer flüchtet

Während der Autofahrer mit seinem Handy die Polizei verständigte, setzte sich der Radler auf sein Fahrrad und flüchtete in Richtung Friedenstraße. Es werde vermutet, dass der Mann in Begleitung einer Fahrradfahrerin gewesen sei. Diese war aber nicht an der Auseinandersetzung beteiligt. Beide fuhren über die Kelterstraße in Richtung Friedenstraße und bogen dort nach rechts ab. Der 20-Jährige musste derweil wegen seiner Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Der unbekannte Fahrradfahrer sei mit einem schwarzen Mountainbike oder E-Bike unterwegs gewesen. Er ist zwischen 40 und 50 Jahre alt, etwa 1,80 bis 1,85 Meter groß und sportlich. Außerdem habe er schwarze Fahrradkleidung und einen Helm getragen. Bei dem Streit wurde er am Gesicht verletzt.

Die Fahrradfahrerin wird ebenfalls auf zwischen 40 und 50 Jahre geschätzt. Sie sei etwa 1,75 bis 1,80 groß und habe lange, lockige und blonde Haare sowie blaue Augen. Sie war vermutlich mit einem weißen Mountainbike unterwegs, heißt es in der Mitteilung der Polizei weiter.

Das Polizeirevier Mühlacker bittet um Zeugenhinweise zu den unbekannten Fahrradfahrern.

Zeugen gesucht

(0 70 41) 9 69 30

nach oben Zurück zum Seitenanfang