Skip to main content

Fabian Aisenbrey bewirbt sich im Wahlkreis Enz

Student aus Niefern möchte mit der Klimaliste in den Landtag

Fabian Aisenbrey will bei der Bewältigung der Klimakrise tatkräftig mitwirken. Deshalb tritt der 19-jährige Student aus Niefern bei der Landtagswahl im März für die neu gegründete Klimaliste an.

Will in den Landtag: Fabian Aisenbrey aus Niefern bewirbt sich mit der Klimaliste für eine Kandidatur zur Landtagwahl. Foto: Foto: Fabian Aisenbrey

Er sei schon länger auf der Suche nach einer passenden Partei gewesen, sagt Fabian Aisenbrey. Als Ende September die Klimaliste Baden-Württemberg in Freiburg von Aktiven aus der Klimabewegung gegründet wurde, habe er sich entschlossen, sich für die Kandidatur für die Landtagswahl am 14. März zu bewerben, erzählt der 19-Jährige im Gespräch mit dieser Redaktion.

„Ich war froh, als ich gesehen habe, dass es die Partei gibt“, erzählt der Nieferner. Was Klimaschutz angeht, sei ihm die Politik der Grünen in Baden-Württemberg „zu lasch“ ; sie gehe nicht weit genug. Dabei habe die Fridays-for-Future-Bewegung klar gemacht, „dass wir entschiedener handeln müssen. Ernsthafter Klimaschutz auf allen Ebenen ist unumgänglich“, betont Aisenbrey.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang