Skip to main content

Aggressives Verhalten

23-Jähriger geht in Ötisheim auf Einsatzkräfte los

Der Mann ist bei einer Polizeikontrolle am frühen Sonntagmorgen in Ötisheim auf die Beamten losgegangen und hat dabei eine Polizistin verletzt.

Die Beamten konnten dem 23-Jährigen schließlich überwältigen und legten ihm Handschellen an. Foto: Sven Hoppe/dpa/Archivbild/Archivbild

Laut Polizeiangaben hatten die Einsatzkräfte auf dem Parkplatz der Erlentalhalle gegen 3.30 Uhr ein Auto festgestellt, in dem der 23-Jährige sowie eine junge Frau saßen. Aufgrund des Verdachts eines Verstoßes gegen die Coronaverordnung, wollten die Polizeibeamten die beiden Insassen kontrollieren.

Der 23-jährige Mann verhielt sich von Beginn an ungehalten und beschwerte sich lautstark über die Kontrolle. Er begann herumzuschreien, sprang plötzlich aus dem Fahrzeug und ging in drohender Haltung auf einen der Beamten los. Letztlich musste der Angreifer durch den Beamten und seine Kollegin überwältigt werden und man legte ihm Handschellen an.

Die Polizistin wurde bei dem Einsatz leicht verletzt und musste zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Der 23-Jährige klagte ebenfalls über Schmerzen und Übelkeit, sodass er auch in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Darüber hinaus entdeckten die Beamten in dem Auto ein illegales Faustmesser. Der 23-Jährige wird sich nun wegen tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten müssen. Außerdem erwarten sowohl ihn, als auch die junge Frau Anzeigen nach der Coronaverordnung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang