Skip to main content

Hoher Sachschaden

Autofahrer verursacht bei Ötisheim Unfall und verletzt sich schwer

Ein Autofahrer hat am Donnerstag bei Ötisheim die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei verwüstete er den Gartenbereich eines Grundstücks und beschädigte außerdem Teile eines Hauses sowie ein parkendes Auto. Der 18-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Der Unfall bei Ötisheim zog Verletzungen und einen Sachschaden von etwa 20.000 Euro nach sich. (Symbolbild) Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Ein 18-jähriger Autofahrer hat am späten Donnerstagabend bei Ötisheim einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursacht. Wie die Polizei mitteilte, war der 18-Jährige auf der Kreisstraße 4523 von Ölbronn-Dürrn in Richtung Ötisheim unterwegs. Offenbar fuhr er dabei mit zu hoher Geschwindigkeit, denn kurz nach dem Ortseingang von Corres verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Das Auto schleuderte es auf ein angrenzendes Grundstück. Dabei verwüstete es den Gartenbereich des Grundstücks und beschädigte sogar Teile des Hauses. Anschließend prallte das Fahrzeug gegen ein geparktes Auto. Der 18-jährige Fahrer verletzte sich bei dem Unfall schwer und wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Sein 17-jähriger Mitfahrer verletzte sich nach derzeitigem Stand leicht.

Die beiden Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Ersten Schätzungen zufolge beläuft sich der Sachschaden auf insgesamt etwa 20.000 Euro. Die Strecke musste aufgrund der zahlreichen Trümmer des Unfalls kurzzeitig gesperrt werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang