Skip to main content

Flüchtige Jugendliche

Tätersuche mit Polizeihubschrauber in Remchingen

Drei Jugendliche haben sich Samstagfrüh an Pkws in Remchingen zu schaffen gemacht. Ein aufmerksamer Passante verständigte die Polizei und die Beamten nahmen die Jugendlichen fest.

Mithilfe eines Polizeihubschraubers und elf Streifenwagen wurde am Samstagfrüh nach den Tätern gefahndet. Foto: Airbus Helicopters (c) Christian

Die Polizei hat mit einem Hubschrauber und elf Streifenwagen am Samstagfrüh gegen 01.50 Uhr nach insgesamt drei Tätern im Ortsteil Singen intensiv gefahndet. Ein Passant ist auf die Täter aufmerksam geworden, die in einem Auto saßen.

Laut Angaben der Polizei wurde im Niemandsberg zunächst durch einen aufmerksamen Passanten beobachtet, wie das Trio in einem Pkw saß und dann flüchtete. Zu einem späteren Zeitpunkt wurde im Bereich der Nöttinger Straße die Auslösung einer Alarmanlage eines Fahrzeugs gemeldet.

Im Rahmen der umfangreichen Fahndungsmaßnahmen konnten die drei mutmaßlichen Täter im Alter zwischen 16 und 17 Jahren festgenommen werden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen stehen die drei Jugendlichen im Verdacht, sich an zwei unverschlossenen Pkw zu schaffen gemacht zu haben. An einem dritten Pkw hat schließlich die Alarmanlage ausgelöst. Die geringe Beute konnte sichergestellt werden.

Gegen die drei Jugendlichen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls eingeleitet.

nach oben Zurück zum Seitenanfang