Skip to main content

Feuerwehr konnte Brand löschen

Bewohnerin tot in brennendem Haus in Sternenfels-Diefenbach gefunden

Bei einem Zimmerbrand in einem Einfamilienhauses in Sternenfels-Diefenbach (Enzkreis) ist die 71 Jahre alte Bewohnerin gestorben. Das Feuer war am Morgen aus zunächst ungeklärter Ursache ausgebrochen.

Ein Fahrzeug der Feuerwehr fährt durch die Stadt. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte, gab es kurz vor 9 Uhr in einem Gebäude im Ortskern von Sternenfels-Diefenbach einen Brand. In dem Haus sei eine leblose Person gefunden worden. Wie sich später herausstellte, handelt es sich bei der Toten um eine Bewohnerin des Einfamilienhauses. Die Frau sei nach ersten Untersuchungen an einer Rauchgasvergiftung gestorben.

Die Feuerwehr hatte eine erhebliche Rauchentwicklung, aber keine offenen Flammen mehr festgestellt. Am Gebäude ist nach ersten Schätzungen ein Sachschaden von rund 100.00 Euro entstanden. Das Haus wurde durch den Brand unbewohnbar. Hinweise auf Brandstiftung gab es nicht.

nach oben Zurück zum Seitenanfang