Skip to main content

Polizei sucht nach Zeugen

Unbekannte nähern sich mit schwarzem Transporter Kindern im Enzkreis

Der Fahrer eines schwarzen Transporters hat am Freitagabend in Maulbronn und in Wilferdingen versucht, mit Kindern Kontakt aufzunehmen.

Die Polizei kann bisher keinen Zusammenhang zwischen den Vorfällen feststellen (Symbolbild).
Die Polizei kann bisher keinen Zusammenhang zwischen den Vorfällen feststellen (Symbolbild). Foto: Jens Büttner/dpa

Zu zwei Vorfällen mit einem schwarzen Transporter ist es am vergangenen Freitagabend in Maulbronn und Wilferdingen im Enzkreis gekommen. Wie die Polizei mitteilte, haben die Insassen versucht, mit Kindern aus dem Transporter heraus Kontakt aufzunehmen.

Gegen 19 Uhr parkte ein schwarzer Transporter in der Hilsenbeuerstraße in Maulbronn. Der Fahrer des Transporters winkte zwei vorbeilaufende Kinder zu sich. Diese bekamen jedoch Angst und rannten davon. Im Anschluss fuhr das Fahrzeug den Kindern noch kurzzeitig hinterher. Unabhängig von diesem Vorfall ereignete sich gegen 19.30 in der Rubensstraße in Wilferdingen ein weiterer Vorfall mit einem schwarzen Transporter. Der Fahrer dieses Wagens versuchte mit mehreren Mädchen Kontakt aufzunehmen.

Die Polizei fahndet nach dem Transporter im Enzkreis

Die Polizei konnte den Transporter nicht mehr feststellen. Ob es zwischen den beiden Vorfällen einen Zusammenhang gibt, sei bisher unklar, teilte die Polizei weiter mit. Zeugen, die Hinweise zum Transporter liefern können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mühlacker oder beim Polizeirevier Neuenbürg zu melden.

Die Polizei sucht nach Zeugen

(07041) 9 69 30

(07082) 7 91 20

nach oben Zurück zum Seitenanfang