Skip to main content

Steinfassade voller Tierkot

Unbekannter verteilt Gülle im Eingangsbereich des Rathauses in Keltern-Ellmendingen

Beamte des Polizeipostens Remchingen fahnden derzeit nach einem Unbekannten, der das Rathaus in Keltern-Ellmendingen mit Gülle beschmutzt hat.

Üblicherweise kommt Gülle auf den Acker. In Keltern wurde nun eine Rathausfassade damit beschmutzt. Symbolbild. Foto: Patrick Pleul

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag verteilte der Täter die tierischen Hinterlassenschaften auf einer Fläche von etwa vier Quadratmetern im Eingangsbereich des Rathauses in der Weinbergstraße. Da unter anderem auch die Steinfassade betroffen ist und umfangreiche Reinigungsarbeiten notwendig sind, dürfte sich der Schaden nach ersten Schätzungen auf bis zu 10.000 Euro belaufen.

Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeiposten Remchingen unter der Rufnummer 07232 372580 oder beim Polizeirevier in Neuenbürg unter 07082 79120 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang