Skip to main content

8.000 Euro Sachschaden

Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 10 bei Wilferdingen

Eine 65-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und schob zwei vor ihr stehenden Autos aufeinander. Ein Fahrer wurde dabei leicht verletzt und es entstand ein Sachschaden von 8.000 Euro.

Mehrere Fahrzeuge waren am Montagmorgen in einen Verkehrsunfall auf der B10 kurz vor Wilferdingen verwickelt. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Auf der Bundesstraße 10 kurz vor Wilferdingen hat sich am Montagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet.Wie die Polizei mitteilte schob gegen 08.30 Uhr hat eine Autofahrerin zwei Autos aufeinander.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand mussten mehrere Autos wegen eines Pannenfahrzeugs kurz vor dem südlichen Ortseingang von Wilferdingen verkehrsbedingt halten. Die 65-jährige Fahrerin konnte offenbar nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf einen 41-jährigen Fahrer auf. Daraufhin wurde dieser durch den Aufprall auf das vor ihm stehende Auto eines 78 Jahre alten Fahrers aufgeschoben.

Der 41-jährige Autofahrer musste leicht verletzt mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 8.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang