Skip to main content

Positiver Drogentest

29-Jähriger verursacht Unfall unter Drogen auf A8 bei Wimsheim

Auf einer regennassen Fahrbahn und unter Drogen hat ein 29-jähriger Autofahrer am Donnerstag einen Unfall auf der A8 verursacht. Die Polizei nahm den Mann daraufhin mit auf das Revier.

Die Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen.
Die Polizei hat bei dem Mann Anzeichen für einen vorherigen Drogenkonsum festgestellt. Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Ein 29-jähriger Autofahrer hat in der Donnerstagnacht einen Verkehrsunfall auf der Autobahn 8 bei Heimsheim verursacht. Grund dafür könnte die regennasse Fahrbahn und Drogeneinfluss sein, wie die Polizei mitteilte.

Gegen ein Uhr fuhr der Mann auf der linken Spur von Karlsruhe kommend in Richtung Stuttgart. Zwischen den Anschlussstellen Pforzheim-Süd und Heimsheim kam er aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Dabei kollidierte er mit der Schutzplanke, woraufhin sich sein Fahrzeug um 180 Grad drehte.

Während der Unfallaufnahme zeigte der Mann Anzeichen für einen vorausgehenden Drogenkonsum. Daraufhin brachte die Polizei den Mann auf die Dienststelle. Ein dort durchgeführter Drogentest war positiv. Der 29-Jährige musste deshalb auch eine Blutprobe abgeben.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von ungefähr 10.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang