Skip to main content

Insgesamt 31 Menschen in der Region nach Infektion verstorben

Erster Corona-Toter im Enzkreis nach über drei Monaten

Ein etwa 60 Jahre alter Mann aus dem Enzkreis ist in der Folge einer Coronavirus-Infektion gestorben. Das ist der erste Corona-Tote seit mehr als drei Monaten

Ein Coronavirus unter dem Mikroskop. Foto: Center for Disease Control/epa/dpa/Archivbild

Nach gut drei Monaten verzeichnet das für Pforzheim und den Enzkreis zuständige Gesundheitsamt erstmals wieder einen Todesfall im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Ein Mann um die 60 aus dem Enzkreis starb laut einer Mitteilung aus dem Landratsamt in einer Klinik außerhalb der Region.

Damit steigt die Zahl der Todesfälle in Pforzheim und dem Enzkreis auf insgesamt 31 – acht aus dem Stadt- und 23 aus dem Kreisgebiet. Zuletzt war in Pforzheim im Mai und im Enzkreis Mitte Juni ein Mensch an oder mit dem Virus gestorben.

Nachdem am Dienstag sechs neue Infizierte gemeldet wurden, gibt es aktuell nach offiziellen Zahlen 60 Erkrankte, je 30 in Pforzheim und im Enzkreis. Die neuen Infizierten stammen aus Pforzheim, Engelsbrand, Ispringen, Kämpfelbach, Mühlacker und Remchingen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang