Skip to main content

Schwer verletzt

Ging bei Rot: Auto fährt 16-Jährige in Pforzheim-Büchenbronn an

Eine 16-Jährige hat sich am Freitagmorgen in Pforzheim-Büchenbronn schwer verletzt, nachdem sie bei einer Fußgängerampel ein Auto anfuhr.

Fußgängerampel an der Seehofkreuzung in Ettlingen.
Die Ampel zeigte ein rotes Signal, als die Jugendliche die Straße überquerte (Symbolbild). Foto: Florian Krekel

Schwere Verletzungen hat eine 16-jährige Fußgängerin am Freitagmorgen in Pforzheim-Büchenbronn erlitten, als sie an einer Fußgängerampel die Pforzheimer Straße überqueren wollte und sie dabei ein Pkw erfasste. Die Polizei teilte mit, dass die 61-jährige Autofahrerin gegen 7 Uhr auf der Pforzheimer Straße von Pforzheim kommend in Richtung Grunbach unterwegs war, als sie die Fußgängerin erfasste. Die Fußgängerampel zeigte zum Zeitpunkt des Unfalls wohl ein rotes Signal und die Ampel für Fahrzeuge ein gelbes.

Rettungskräfte brachten das verletzte Mädchen zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme musste die Pforzheimer Straße kurzzeitig voll gesperrt werden, wodurch sich aus Richtung Pforzheim ein Rückstau bis Sonnenhof bildete. Auch in der Gegenrichtung kam der Fahrzeugverkehr in der Ortsdurchfahrt kurzzeitig zum Stillstand.

Polizei sucht Zeugen

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich telefonisch unter (0 72 31) 1 86 33 11 zu melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang