Skip to main content

Zwei Gebäude unbewohnbar

Halbe Million Euro Schaden bei Hausbrand in Pforzheim

Eine habe Million Euro Sachschaden sind bei einem Brand in Pforzheim in der Nacht zum Sonntag entstanden. Die Bewohnerin konnte sich noch rechtzeitig retten.

Die Bewohnerin des Hauses in Pforzheim konnte sich noch rechtzeitig retten Foto: Igor Myroshnichenko

Bei einem Brand eines Wohnhauses in Pforzheim ist ein Schaden von etwa 520 000 Euro entstanden. Die Bewohnerin des Hauses konnte sich selbst in Sicherheit bringen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Sie blieb unverletzt.

Das Feuer brach am frühen Sonntagmorgen aus. Als die Einsatzkräfte eintrafen, habe das Gebäude bereits in Brand gestanden, erklärten die Beamten. Die Brandursache ist noch unklar. Spezialisten sollen das Haus noch am Sonntag untersuchen.

Brand eines Mehrfamilienhauses in Pforzheim-Maihälden am 9.8.220 Foto: Björn Fix

Die Polizei Pforzheim teilte am Sonntag ebenfalls mit, dass die ersten Meldungen über den Brand im Stadtteil Maihälden gegen 2 Uhr morgens in der Leitstelle einging. Der Einsatz dauerte bis in die Morgenstunden. Die Flammen gingen auch auf den Balkon eines Nachbarhauses über. Beide Gebäude seien unbewohnbar geworden.



nach oben Zurück zum Seitenanfang