Skip to main content

Wandel in Pforzheimer Gewerbegebiet

In Büchenbronn wird der Einkaufsverkehr den Gabelstaplern gefährlich

Der verwertbare Platz wird eng in Pforzheims Stadtteil Büchenbronn. Das bringt den Ort in einen Zielkonflikt was Gewerbebetriebe und Einzelhandel anbelangt und steht dem Wachstum vorhandener Betriebe entgegen.

Bauarbeiten für Neues: Aktuell werden auf dem Gelände der aufgegebenen Firma Herbert Richter in Büchenbronn Parkplätze frisch angelegt. Foto: Björn Fix

Ein Gewerbegebiet ist ein Gewerbegebiet und da haben Alltagseinkäufer mit ihren Autos nichts zu suchen. Getragen von diesem Gedanken formiert sich in Büchenbronn Widerstand gegen die Reaktivierung des Geländes, das seit dem Ende der Firma Herbert Richter kaum genutzt wird. Dabei spielt neben den Belastungen durch Passanten-Verkehr auch eine Rolle, dass das einzige Gewerbegebiet des Stadtteils schleichend umgewidmet werden könnte.

Einer, der seine Bedenken zu den in Diskussion stehenden Veränderungen in Richtung Dienstleistung und Wohnen deutlich äußert, ist Michael Stepper. Der geschäftsführende Gesellschafter des gleichnamigen Präzisionsunternehmens hat bereits das Gespräch mit der Rathausspitze gesucht.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang