Skip to main content

Unfa

Kind wird in Pforzheim beim Spielen auf der Straße angefahren und schwer verletzt

Ein 56-Jähriger hat beim Ausparken ein sich in der Zwischenzeit auf einem Spielzeugmotorrad näherndes Kind übersehen und angefahren. Das einjährige Kind wurde schwer verletzt.

Die Leuchtschrift „Unfall“ auf dem Dach eines Polizeiwagens.
Das einjährige Kind ist bei dem Unfall schwer verletzt worden (Symbolbild). Foto: Carsten Rehder/dpa/Symbolbild

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 17.15 Uhr in Pforzheim ist ein einjähriges Kind schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 56-Jähriger das Kleinkind beim ausparken an.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte ein der Autofahrer zunächst in der Lohaustraße geparkt. Als er in sein Fahrzeug stieg und anfuhr, bemerkte er offenbar den in der Zwischenzeit auf einem Spielzeugmotorrad vor sein Auto heranfahrenden Einjährigen zu spät und es kam zum Anstoß.

Durch den Unfall wurde das Kind schwer verletzt und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang