Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Kunde greift Kassiererin in Pforzheim wegen zu teurer Wurst an

Wurst zu teuer - ungeheuer? Ein betrunkener Mann hat am Dienstag eine Kassiererin in Pforzheim attackiert. Grund für den Ausraster war der Preis einer Wurst - der war dem Mann offensichtlich zu hoch.

Gute Wurst für gutes Geld? Ein Käufer in Pforzheim war mit dem Preis für eine Wurst offensichtlich nicht einverstanden... Foto: Patrick Pleul / dpa

Ein Unbekannter hat am Dienstagvormittag die Kassiererin eines Lebensmittelgeschäftes in der Büchenbronner Straße in Pforzheim körperlich angegriffen. Wie die Pforzheimer Polizei mitteilte, wollte der offensichtliche alkoholisierte Mann gegen 10.35 Uhr eine Wurst an der Kasse bezahlen. Dabei geriet er mit der Kassiererin in einen Streit, weil ihm die Wurst zu teuer erschien.

Im Verlauf des Wortgefechts griff der Betrunkene dann nach der Schulter der Kassiererin und wollte die Frau wegstoßen. Durch das Eingreifen einer Kundin konnte allerdings Schlimmeres verhindert worden. Die Kassiererin wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

Der unbekannte Täter ergriff kurzerhand die Flucht. Zeugen gaben an, dass der Mann etwa 60 Jahre alt und ungefähr 180 Zentimeter groß ist. Er hatte demnach eine ungepflegte Erscheinung, einen Oberlippenbart und dunkelblonde längere Haare. Außerdem trug der Angreifer eine dunkelblaue Baseballmütze, eine braune Lederjacke und blaue Jeans. Wie hoch der Preis der Wurst tatsächlich war und ob die Wurst nun zu teuer oder angemessen bepreist war, lässt die Polizei in ihrer Mitteilung offen.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd unter der Telefonnummer (0 72 31) 1 86 33 11 in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang