Skip to main content

Pforzheim setzt wieder auf Architekten

Neue Chance für den Gestaltungsbeirat in Pforzheim?

Der vor einem Jahr mit Getöse lahmgelegte Gestaltungsbeirat der Stadt Pforzheim steht vor einem Neuanfang. So der Gemeinderat nicht erneut eine Volte schlägt, wird das Architektengremium ab Januar wieder die stadtbauliche Entwicklung begleiten.

HyperFocal: 0 Foto: Stadt Pforzheim, Vermessungs- und Liegenschaftsamt.

Es gibt Baustellen, da geht es einfach nicht vorwärts. In Pforzheim, so scheint es, zählt das große Wohnprojekt zwischen der Park- und der Lindenstraße dazu: Im Februar 2017 erstmals im Gestaltungsbeirat vorgestellt, bewegt sich dort bis heute nichts. Das bringt Wasser auf die Mühlen derer, die gerne Wohnungsmangel gegen architektonische Ansprüche ausspielen.

Die benötigte Bebauungsplanänderung ist dadurch allerdings nicht zu bekommen, die die potenziellen Investoren brauchen. Der Gestaltungsbeirat hat damit nichts zu tun, wo sie ihr Projekt im September 2019 ein zweites Mal vorgestellt und wenig überzeugt haben.

Seitdem ist nichts mehr passiert. Ein Bebauungsplanverfahren wurde nicht beantragt, der Gestaltungsbeirat im Januar in die Wüste geschickt – zumindest vorläufig. Denn jetzt folgt die Kehrtwende.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang