Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Alkoholisierter Autofahrer ist in Pforzheim gegen mindestens ein Fahrzeug gefahren und geflüchtet

Ein 41-Jähriger ist in Pforzheim alkoholisiert Auto gefahren und hat dabei mindestens ein Fahrzeug beschädigt. Die Polizei ermittelt, ob er auch für einen weiteren Unfall verantwortlich ist.

Die Polizei konnte den Fahrer mithilfe von Zeugen ermitteln (Symbolbild).
Die Polizei konnte den Fahrer mithilfe von Zeugen ermitteln (Symbolbild). Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Am Samstagvormittag hat ein 41-Jähriger mit seinem Fahrzeug in der Südweststadt in Pforzheim mindestens einen Verkehrsunfall mit Fahrerflucht verursacht. Die Polizei ermittelt, ob der Täter auch für einen weiteren Autounfall verantwortlich ist.

Der Mann ist gegen 10.45 Uhr die Schießhausstraße entlanggefahren. Dabei beschädigte er einen Pkw im Wert von mindestens 2.000 Euro. Der Fahrer fuhr erst weiter, ist dann zurückgefahren, um das beschädigte Auto anzuschauen, bevor er den Unfallort wieder verließ.

Der Fahrer war alkoholisiert

Die Polizei konnte den 41-Jährigen mithilfe von Zeugen ermitteln. Nach einem Alkoholtest stellen die Beamten 1,8 Promille bei dem Autofahrer fest.

Das Polizeirevier Pforzheim-Süd prüft nun, ob der Fahrer auch für einen weiteren Verkehrsunfall verantwortlich ist, welcher sich zeitlich kurz vor diesem Unfall in der Kallhardtstraße ereignete. Auch hier wurde ein Fahrzeug beschädigt und ein Schaden von rund 500 Euro hinterlassen, ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen, die hierzu Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Pforzheim-Süd unter der Telefonnummer (0 72 31) 1 86 33 11 zu melden. Der 41-Jährige muss nun mit einer Strafanzeige unter anderem wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort rechnen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang