Skip to main content

Alkoholisiertes Fahren

41-Jähriger baut betrunken Unfall in Pforzheim und lässt Auto zurück

Ein betrunkener 41-Jähriger hat einen Unfall in Pforzheim verursacht und das Auto zurückgelassen. Der Mann besitzt zudem keinen Führerschein.

Ein Blaulicht auf einem Einsatzfahrzeug der Polizei.
Den Mann erwarten nun gleich mehrere Strafanzeigen. (Symbolfoto) Foto: Daniel Vogl/dpa/Symbolbild

Ein 41-Jähriger steht in Verdacht aufgrund von Alkoholeinfluss am frühen Donnerstagmorgen gegen 1 Uhr auf der St.-Georgen-Steige in Pforzheim einen Unfall verursacht zu haben.

Nach Angaben der Polizei meldeten Zeugen ein verunfalltes Fahrzeug auf der St.-Georgen-Steige. Durch das Spurenbild konnte die Polizei die Unfallstelle feststellen. Die Polizei suchte daraufhin die Halteranschrift des Fahrzeugs auf. Hier trafen sie den Fahrer des Fahrzeugs an.

Mann betrunken und ohne Führerschein unterwegs

Da die Beamten typische Anzeichen der Alkoholbeeinflussung bei dem 41-Jährigen feststellten, musste dieser die Beamten zwecks Blutentnahme auf die Dienststelle begleiten. Der Mann sei zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Es erwarten ihn nun gleich mehrere Strafanzeigen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang