Skip to main content

Fahrbahn zeitweise gesperrt

Brennendes Auto auf der A8 bei Pforzheim

Auf der Autobahn zwischen Pforzheim-Süd und Heimsheim ist am Mittwochnachmittag ein Pkw in Brand geraten.

Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz (Symbolbild).
Ein Rettungswagen ist mit Blaulicht im Einsatz (Symbolbild). Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Ein Auto-Fahrer war gegen 15.45 Uhr in Fahrtrichtung Stuttgart unterwegs. Dabei nahm er Rauchentwicklung aus dem Motorraum wahr und lenkte daraufhin sein Fahrzeug auf den Standstreifen, heißt es in einer Meldung der Polizei.

Dort verließ er selbständig sein Fahrzeug. Im Anschluss schlugen Flammen aus dem Motorraum. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 40.000 Euro beziffert.

Die Richtungsfahrbahn musste zeitweise voll gesperrt werden. Das Feuer griff auf die angrenzende Rasenfläche der Böschung über. Die Feuerwehr löschte sowohl den Fahrzeugbrand als auch den Brand an der Böschung. Die Reinigungsarbeiten im Bereich der Brandstelle dauern noch an.

nach oben Zurück zum Seitenanfang