Skip to main content

Einsatz rund um EM-Spiel

Betrunkener verletzt Polizisten mit Signalgashorn

Im Trubel rund um das EM-Halbfinale zwischen Italien und Spanien kam es in Pforzheim zu einem Angriff auf einen Polizeibeamten. Dieser musste sich anschließend in ein Krankenhaus begeben.

Einsatz im Rahmen des EM-Halbfinales (Symbolbild). Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch hat ein 20-Jähriger einen Polizeibeamten in Pforzheim mit einem Signalgashorn angegriffen. Wie die Polizei mitteilt, wurde der Beamte dabei dienstunfähig verletzt. Der Vorfall ereignete sich im Rahmen des polizeilichen EM-Einsatzes auf dem Leopoldsplatz. Der Täter näherte sich dem Beamten und richtete unvermittelt das Signalgashorn gegen dessen Ohr, wobei er einen lauten Signalton auslöste.

Nach anhaltenden Beschwerden begab sich der Beamte in ein Krankenhaus und konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Ein Alkoholtest ergab bei dem 20-Jährigen einen Wert von 1,7 Promille, zudem wurde eine kleine Menge Drogen sichergestellt. Da aufgrund seines Verhaltens und der Alkoholisierung mit weiteren Störungen zu rechnen war, musste er die Nacht in polizeilichem Gewahrsam verbringen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang