Skip to main content

Fahrer bringt sich in Sicherheit

Brennendes Fahrzeug auf A8 bei Pforzheim: Autobahn Richtung Stuttgart wieder frei

Ein brennender Pkw hat am Donnerstag den Verkehr auf der A8 bei Pforzheim lahmgelegt. Die Autobahn in Richtung Stuttgart blieb in der Nacht auf Freitag gesperrt und ist seit 3.20 Uhr wieder frei.

Der Rauch des brennenden Fahrzeugs ist weithin sichtbar.
Der Rauch des brennenden Fahrzeugs ist weithin sichtbar. Foto: Igor Myroshnichenko

Am Donnerstagvormittag ist ein Fahrzeug auf der A8 zwischen Pforzheim-Nord und -Ost in Brand geraten. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 44-Jähriger gegen 11 Uhr von Karlsruhe in Richtung Stuttgart, als sein Wagen Feuer fing.

Sperrung der A8 bei Pforzheim Richtung Stuttgart aufgehoben

Der Fahrer stellte das Fahrzeug auf dem Standstreifen ab und brachte sich in Sicherheit. Wegen Lösch- und Reinigungsarbeiten war die Autobahn zwischen Pforzheim-Nord und -Ost über mehrere Stunden voll gesperrt.

Wie ein Polizeisprecher am Donnerstagabend mitteilte, soll die A8 auch über Nacht gesperrt bleiben, um die Fahrbahn wieder instand zu setzen. Seit 3.20 Uhr am Freitagmorgen ist die Strecke wieder frei und befahrbar.

Lkw-Unfall legt A8 in entgegengesetzter Richtung ebenfalls lahm

Etwa zwei Stunden nach dem Vorfall mit dem brennenden Wagen kollidierten auf der anderen Seite der A8 in Richtung Karlsruhe zwei Lkw. Auch dieser Unfall hatte erhebliche Beeinträchtigungen zur Folge. Gegen 22 Uhr soll der Verkehr dort aber wieder ohne Einschränkung rollen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang