Skip to main content

Mehr als 100 Neuinfektionen

399,2: Corona-Inzidenz in Pforzheim erreicht bisher höchsten Wert

Das Landesgesundheitsamt hat am Montag 108 neue Corona-Infektionen aus Pforzheim gemeldet. Das treibt die Sieben-Tage-Inzidenz auf 399,2 Neuinfektionen binnen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner nach oben. Es ist der höchste Wert, der je in Pforzheim registriert wurde.

Viele positive Tests: Die Corona-Inzidenz ist in Pforzheim weiter gestiegen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Durch die zahlreichen Neuinfektionen steigt die Gesamtzahl der Infizierten seit Pandemie-Beginn in der Stadt auf mehr als 11.000. Ganz genau sind es nach offiziellen Zahlen 11.081.

Auch ein neuer Corona-Todesfall wird in dem Bericht gemeldet.

Damit sind insgesamt 221 Menschen aus Pforzheim im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

Über dem Inzidenz-Landesdurchschnitt von derzeit 256,8 liegt auch der Enzkreis. Hier wurden am Montag 152 Neuinfektionen registriert. Das steigert die Inzidenz auf 368,5.

nach oben Zurück zum Seitenanfang