Skip to main content

Im Anschluss an Mittelaltermarkt

Critical Mass und Fridays for Future veranstalten Fahrraddemo in Pforzheim

Gemeinsam bewirkt man mehr – das dachten sich wohl die Aktivisten von Critical Mass und Fridays for Future. Sie organisieren für den Klimaschutz eine Radtour durch Pforzheim.

Doppelte Premiere: Erstmals mit Megafon, erstmals auf die B10. Peter Heissenberger (rechts) von Critical mass Pforzheim stimmt die knapp 50 Teilnehmer auf das Thema des Abends ein
Am Freitag versammeln sich Aktivisten von Critical Mass und Fridays for Future wieder in Pforzheim. (Archivbild) Foto: Stefan Friedrich

Die Radverkehrsinitiative Critical Mass und Fridays for Future Pforzheim rufen am Freitag, 25. November, zur monatlichen Fahrraddemonstration für nachhaltige Mobilität und bessere Radwege auf.

Die gemeinsame Radtour beginnt um 19 Uhr auf dem Waisenhausplatz. Sie führt in gemütlicher Geschwindigkeit mit Blaulichteskorte durch die Pforzheimer Innenstadt und endet gegen 20.15 Uhr oberhalb des Mittelaltermarkts im Blumenhof.

Teilnehmer brauchen Klingeln und Fahrradleuchten

Alle Bürger, Politiker, Verbände und Initiativen, welchen für bessere Radwege, mehr Klimaschutz und ein friedliches Miteinander auf und neben den Straßen sind, können teilnehmen. Sie sollen sich mit ihren Rädern in eine lange Fahrradlichterkette einreihen.

Interessierte werden gebeten, Klingeln und Musik sowie Fahrradleuchten und sichtbare Kleidung mitzubringen. Wer will, kann sein Fahrrad passend zur Jahreszeit gerne zusätzlich mit Lichterketten, Speichenlichtern oder leuchtender Weihnachtsdeko ausrüsten. Informationen finden Interessierte online.

nach oben Zurück zum Seitenanfang