Skip to main content

Straße war voll gesperrt

Vier Verletzte nach Zusammenstoß von zwei Autos in Pforzheim

Bei einem Zusammenstoß von zwei Autos auf der B 463 in Pforzheim-Dillweißenstein sind am Samstagabend vier Personen verletzt worden, drei davon schwer.

Zwei Autos sind am Samstagabend in Pforzheim-Dillweißenstein kollidiert. Vier Personen wurden verletzt. Einer der Autofahrer war möglicherweise zu schnell unterwegs. Foto: Waldemar Gress

Wie die Polizei mitteilte, kollidierten am Samstagabend gegen 21.15 Uhr am Ortseingang Dillweißenstein auf der Höhe der Tennisanlagen ein Opel und ein Mercedes.

Der 22-jährige Fahrer des Mercedes prallte mit seinem Fahrzeug auf der B463 in den Opel, der gerade von einem Parkplatz auf die Bundesstraße einbiegen wollte. Der Mercedes drehte sich um die eigene Achse und kam erst 25 Meter nach der Unfallstelle zum Stehen.

Der Fahrer des Opels, ein 48-Jähriger, und zwei Mitfahrerinnen im Alter von 40 und 22 Jahren wurden schwer verletzt. Der Fahrer des Mercedes erlitt leichtere Blessuren. Beide Fahrzeuge wurden total beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

Die drei schwer Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ein Großaufgebot von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei war im Einsatz.

Es entstand ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. Der Streckenabschnitt war bis gegen 1.30 Uhr voll gesperrt. Die Unfallursache ist noch unklar, möglicherweise war der Mercedesfahrer zu schnell unterwegs.

nach oben Zurück zum Seitenanfang