Skip to main content

Feuer auf dem Buckenberg

Fritteuse auf Balkon in Pforzheim in Brand geraten – zwei Personen im Krankenhaus

Nach einem Brand auf dem Balkon einer Wohnung auf dem Pforzheimer Buckenberg am Freitagmittag sind zwei Person im Krankenhaus.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Brand schnell löschen und Schlimmeres verhindern. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa/Symbolbild/Archiv

Wie die Polizei mitteilte, eilten gegen 12.30 Uhr Einsatzkräfte von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Mehrfamilienhaus in der Leipziger Straße. Dort war nach derzeitigen Erkenntnissen der Beamten offenbar eine auf dem Balkon einer Wohnung befindliche Fritteuse in Flammen aufgegangen.

Wegen der starken Rauchentwicklung mussten eine Bewohnerin sowie ein Helfer aus der Nachbarschaft wegen des Verdachts auf Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch das Feuer, welches zum Zerbersten einer Scheibe der Balkontüre führte, entstand Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich.

Den Einsatzkräften der Feuerwehr gelang es rasch, den Brand zu löschen, ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnung konnte verhindert werden. Die Wohnung wurde leicht verraucht, blieb jedoch bewohnbar. Als Ursprung des Brands der Fritteuse kommt eine technische Ursache in Betracht.

nach oben Zurück zum Seitenanfang