Skip to main content

Termin online buchen

Impfstraße auf dem Pforzheimer Messplatz nimmt den Regelbetrieb auf

Am 15. Januar beginnt auf dem Pforzheimer Messplatz der Regelbetrieb der Impfstraße. Neben Erst- und Zweitimpfungen können Impfwillige dort auch den Booster bekommen.

Die Impfstraße auf dem Messplatz nimmt am Samstag den Regelbetrieb auf. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

Die Impfstraße auf dem Pforzheimer Messplatz nimmt am Samstag, 15. Januar, um 10 Uhr den Regelbetrieb auf. Wie das Unternehmen Rutronik mitteilte, können sich dann zu den Öffnungszeiten pro Stunde 60 Personen impfen lassen. Geöffnet ist montags bis donnerstags von 17 bis 21 Uhr, freitags von 15 bis 19 Uhr sowie samstags und sonntags von 10 bis 16 Uhr.

Es sind sowohl Erst-, Zweit- als auch Booster-Impfungen möglich. Dabei werden die Impfstoffe von Biontech und Spikevax (Moderna) je nach Verfügbarkeit verwendet. Eine Auswahlmöglichkeit gibt es nicht, die Zuteilung erfolgt nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (Stiko), heißt es in der Mitteilung.

Bei dem Drive-Through-Konzept wird direkt an der Fensterscheibe des Fahrzeugs geimpft. Ein Team aus 30 medizinischen Fachkräften unterstützt den Impfarzt Lutz Gössel. Die Impftermine können online gebucht werden. Mitzubringen sind die Dokumente, die bei der Terminbestätigung in der E-Mail enthalten sind, ein Personal- beziehungsweise sonstiger Lichtbildausweis, die Versichertenkarte sowie der Impfpass.

Wie das Unternehmen Rutronik weiter mitteilte, ist der Regelbetrieb nun aufgrund einer erfolgten Beauftragung durch das Gesundheitsamt Enzkreis und des Engagements von Philippe A. Singer (CDU) möglich. Betrieben wird die Impfstraße von der M&S trading GmbH und der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH, die die Buchungssoftware zur Verfügung stellt.

Seit Beginn der Pandemie seien aufgrund der Partnerschaft der beiden Unternehmen bereits mehr als 60 Testzentren bundesweit aufgebaut und in Betrieb genommen worden. Das niedrigschwellige Impfangebot mithilfe der Impfstraße stelle nun eine Weiterentwicklung des Angebots dar. Dabei spielen die Erfahrungen und die Synergien, die durch den Betrieb der Testzentren entstanden sind, eine zentrale Rolle. Denn so könne ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden.

Mit Corona-Impfung zurück zur Normalität

„Wir sind überzeugt davon, dass Impfungen den Weg zurück in eine lebenswerte Normalität ebnen. Daher haben wir uns dazu entschieden, eine Impfstraße aufzubauen“, sagt Marcus Mürle von der M&S trading GmbH. Nach dem Testbetrieb habe es viele positive Rückmeldungen gegeben, sodass der Regelbetrieb der logische Schritt sei.

„Gemeinsam mit unseren Partnern möchten wir so den Menschen in Pforzheim und der Region ein leicht zugängliches, niedrigschwelliges und unkompliziertes Impfangebot machen und unseren Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie leisten.“

Anmeldung

Eine Anmeldung ist unter pforzheim.de/impfzentrum.html oder impfen.lisa-test.de möglich.



nach oben Zurück zum Seitenanfang