Skip to main content

Neuanfang in Baden

Kriegsende: 95-Jährige aus Eutingen erzählt von ihrer Vertreibung

Gusti Hökel aus Eutingen wird 95 Jahre alt. Als Vertriebene aus der Tchechoslowakei und als Jugendliche im Zweiten Weltkrieg will sie für die Geschehnisse nach Kriegsende sensibilisieren.

Seit 71 Jahren verheiratet: Gusti und Helmut Hökel leben heute im Heim am Hachel. Mit 19 Jahren wurde Gusti Hökel aus Schönhengstgau vertrieben. Foto: Stefan Friedrich

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang