Skip to main content

Schädlingsbekämpfer im Einsatz

Mäusebefall in Pforzheim: Zwei Horte und Schulräume betroffen

In zwei Pforzheimer Schulen haben sich Mäuse eingenistet. Für die Grundschule Huchenfeld und der Waldschule Büchenbronn hat das weitreichende Folgen.

Im Herbst kommen tierische Untermieter ins Haus. Hier: Maus.
In zwei Pforzheimer Schulen haben sich Mäuse eingenistet (Symbolfoto). Foto: Franz Lechner

Mäuse haben sich in der Grundschule Huchenfeld und der Waldschule Büchenbronn eingenistet. Wie die Stadt mitteilte, ist der Schädlingsbefall bei Bauarbeiten für die Umsetzung der Medienentwicklung festgestellt worden. Neben den Horten, die in den beiden Gebäuden untergebracht sind, sind auch Schulräume betroffen.

Ein Schädlingsbekämpfer wurde beauftragt, die entsprechenden Arbeiten laufen. „Aufgrund der mit dem Befall einhergehenden Gesundheitsrisiken und wegen der laufenden Schädlingsbekämpfung können bis zur Abklärung der Befallsexposition einige Räumlichkeiten nicht genutzt werden“, so die Mitteilung weiter.

Laut der Stadt ist nahezu der gesamte Hortbereich in Huchenfeld betroffen. Zur sachgerechten Schädlingsbekämpfung und anschließenden Desinfektion müssten in den betroffenen Räumen die Decken neu hergestellt werden. Die Arbeiten am Hort Huchenfeld werden voraussichtlich bis Anfang November dauern. Das Gebäudemanagement werde diese Zeit nutzen, um zusätzlich die Toiletten zu sanieren.

Umfang des möglichen Schädlingsbefalls in Pforzheim wird ermittelt

Bei der Grundschule Huchenfeld, beim Hort Büchenbronn und bei der Waldschule Büchenbronn wird derzeit der Umfang eines möglichen Schädlingsbefalls untersucht. Ergebnisse werden Mitte September erwartet. Danach könnten die erforderlichen Schritte zielgerichtet eingeleitet und ein Zeitrahmen benannt werden, heißt es weiter.

Hortbetrieb in Büchenborn eingestellt

An der Waldschule in Büchenbronn musste der Hortbetrieb seit Montag bis auf Weiteres eingestellt werden. Die Eltern wurden laut Stadt bereits in Kenntnis gesetzt. Man prüfe derzeit, welche alternativen Lösungen es für den Hortbetrieb geben könnte. Die Dauer der Schließung sei noch nicht absehbar.

Der Hort an der Grundschule in Huchenfeld kann für die Dauer der Sommerferien auf die Schulräume ausweichen. Zum weiteren Betrieb nach den Schulferien ab Montag, 12. September, stimmen sich die beteiligten Ämter und der Hortträger ab. Die Eltern werden demnach vom Hortträger – die Volkshochschule Pforzheim-Enzkreis – über das weitere Vorgehen und den aktuellen Entwicklungsstand informiert.

Nagetiere schon früher in Pforzheimer Schulen entdeckt

Die Stadt Pforzheim arbeitet nach eigenen Angaben derzeit an Lösungen, um den Schulbetrieb zum Schuljahresbeginn 2022/23 an der Grundschule Huchenfeld wie auch an der Waldschule Büchenbronn sicherzustellen.

Nagetierbefälle in Pforzheimer Schulen gab es in der Vergangenheit bereits mehrfach. Im Dezember 2019 mussten rund 1.200 Schülerinnen und Schüler mitten im Unterricht das Schulgebäude verlassen. Im Februar 2020 wurden Mäuse im Wirtschaftsraum der Osterfeld-Realschule festgestellt, wie die Stadt damals mitteilte. Auch die Buckenbergschule war damals betroffen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang