Skip to main content

Hotspot für Fake-Anrufe

Missbrauchen Feiernde Notrufsäule in Pforzheim als Diskokugel?

Bei Notrufen vom Würmtal-Grillplatz reagieren Rettungsdienste zurückhaltend. Seit die DLRG-Notrufsäule dort steht, explodiert die Zahl der Anrufe. Der Betreiber glaubt, die Säule diene als Diskokugel.

Nachts eine Diskokugel? Die Notrufsäule am Grillplatz im Würmtal wurde seit ihrer Errichtung im Juli 2020 hundertfach zweckentfremdet. Laut Björn-Steiger-Stiftung ist das beispiellos in ganz Deutschland. Foto: Sebastian Kapp

Wie oft aus dem Würmtal heraus bei der Integrierten Leitstelle Pforzheim im vergangenen Jahr angerufen wurde, das hat Alexander Müller schon gar nicht mehr gezählt.

„Das ist schon wirklich einzigartig dort“, sagt der Fachbereichsleiter Feuerwehr. Normalerweise habe man nur „eine Handvoll Fake-Notrufe im Jahr, wenn überhaupt“.

Nur am Grillplatz im Würmtal herrscht Party. Zumindest vermutet das Andreas Mihm, Zuständiger für Notrufsäulen bei der Björn-Steiger-Stiftung.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang