Skip to main content

Kritik an Eisenmann

Jung und voller Elan: Philipp Dörflinger aus Pforzheim will für die CDU in den Landtag

Der 24-jährige Philipp Dörflinger ist Hochschuldozent, Start-up-Unternehmer und Stadtrat in Pforzheim – aber nicht für die CDU. Dennoch ist er Kandidat der Union und möchte „die Ärmel hochkrempeln“. Dabei scheut er es nicht, unbequem zu sein.

Auf der Überholspur in den Landtag? Philipp Dörflinger (CDU) möchte den Wahlkreis Pforzheim für die Konservativen zurückgewinnen – und mit 24 Jahren ins Parlament einziehen. Foto: Edith Kopf

Ruhe und Gemächlichkeit sind nicht gerade die Eigenschaften, die Philipp Dörflinger ausmachen. Der Kandidat der CDU für die Landtagswahl im Wahlkreis Pforzheim hat mit 24 Jahren schon einiges erreicht.

Dörflinger ist Start-up-Unternehmer, hat einen Lehrauftrag für die Hochschule Pforzheim. „Nicht selten kommt es vor, dass Studenten älter sind als ich“, sagt der Pforzheimer Stadtrat, der nun zum Sprung nach Stuttgart ansetzt.

„Wir brauchen endlich Abgeordnete, die sich nicht zu fein sind, die Ärmel hochzukrempeln“, sagt Dörflinger selbst zu seiner Bewerbung. In der Vorauswahl hatte er sich bei der Pforzheimer CDU bereits gegen den CDU-Stadtrat Andreas Sarow durchgesetzt.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang