Skip to main content

Fahrer bleibt unverletzt

Qualm dringt während der Fahrt aus dem Motorraum: Auto in Pforzheim gerät in Brand

Während der Fahrt hat ein Auto in Pforzheim am Freitagnachmittag plötzlich angefangen zu brennen. Der Fahrer konnte den Wagen unverletzt verlassen.

Die Feuerwehr konnte das brennende Auto in Pforzheim innerhalb kurzer Zeit löschen. (Symbolbild) Foto: Holger Hollemann/picture alliance/dpa

Wie die Polizei mitteilte, fuhr der 35 Jahre alte Fahrer eines Opels gegen 15.05 Uhr auf der Unteren Augasse in Pforzheim, als Qualm aus dem Motorraum seines Wagens drang.

Der Fahrer hielt an und verließ sein Auto. Kurz darauf begann es aufgrund einer technischen Ursache zu brennen. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim konnte den Brand in kurzer Zeit löschen. Der Opel wurde abgeschleppt. Es entstand laut Polizei ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang