Skip to main content

Möglicher Zusammenhang

Todesfall nach Coronavirus-Impfung in der Region Pforzheim?

Eine alarmierende Nachricht teilt das für Pforzheim und den Enzkreis zuständige Gesundheitsamt am Freitagabend mit: Es gibt einen Todesfall, der in Zusammenhang mit einer Impfung gegen das Coronavirus stehen könnte.

Eine alarmierende Nachricht teilt das für Pforzheim und den Enzkreis zuständige Gesundheitsamt am Freitagabend mit: Es gibt einen Todesfall, der in Zusammenhang mit einer Impfung gegen das Coronavirus stehen könnte. Foto: Fabian Strauch picture alliance/dpa

Kaum hat die Impfkampagne allmählich auch in der Region Pforzheim Fahrt aufgenommen, da berichtet das Gesundheitsamt im Landratsamt des Enzkreises von einem tragischen Todesfall. Eine Person aus der Region sei in zeitlichem Zusammenhang mit einer Corona-Impfung gestorben.

Umfangreiche medizinische Untersuchungen seien eingeleitet worden, teilt die Pressestelle am Freitagabend weiter mit. Der Fall werde in Zusammenarbeit mit dem Paul-Ehrlich-Institut, dem Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel, gründlich aufgearbeitet.

Weder zum Alter noch zum Geschlecht der verstorbenen Person gibt es derzeit Informationen. Auch nicht, welcher Impfstoff verabreicht wurde oder wo die Impfung erfolgte. Nach Einschätzung des Gesundheitsamts ist es der erste Todesfall in der Region, der in Zusammenhang mit einer Impfung stehen könnte.

Einen weiteren Todesfall meldet das Gesundheitsamt im Zusammenhang mit Corona. Ein um die 70 Jahre alter Mann aus Pforzheim sei in den vergangenen Tagen an Covid-19 gestorben.

Damit steigt die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit Corona in Pforzheim auf 182; im Enzkreis waren es bisher 246. Sowohl in Pforzheim als auch dem Enzkeis sind die Inzidenzzahlen im Vergleich zu Donnerstag zurückgegangen. In Pforzheim ist die Sieben-Tage-Inzidenz Stand Freitag auf 181,8 gesunken. Am Donnerstag lag sie bei 209,6. Im Enzkreis ist der Wert von 152,3 auf 131,8 gesunken. Bleibt es im Enzkreis bei dieser Tendenz, könnten dort theoretisch ab kommenden Mittwoch die Schulen wieder in den Wechselunterricht gehen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang