Skip to main content

100.000 Euro Sachschaden

Verdacht auf Brandstiftung: Unbekannte zünden Karussell auf der kleinen Kirmes in Pforzheim an

Ein Karussell auf der kleinen Kirmes auf dem Pforzheimer Marktplatz ist zerstört. Unbekannte haben an mehreren Stellen Feuer gelegt. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Schutt und Asche: Das Karussell auf der kleinen Kirmes in Pforzheim ist durch einen gelegten Brand stark zerstört worden. Der oder die Täter konnten noch nicht ermittelt werden. Foto: Igor Myroshnichenko

Schwerer Schlag für die kleine Kirmes: Am frühen Sonntagmorgen gegen 6.30 Uhr ging im Führungs- und Lagezentrum der Polizei Pforzheim eine Meldung ein, wonach ein Karussell auf dem Pforzheimer Marktplatz in Brand geraten ist. Die Feuerwehr bekam den Brand in den Griff, die Polizei den oder die Täter hinter dem vermuteten Brandanschlag bisher jedoch noch nicht.

Kriminalpolizei ermittelt

Die Kriminalpolizei geht inzwischen dem Verdacht auf Brandstiftung nach, der angesichts der mehreren Brandherde, die vor Ort bestimmt werden konnten, im Raum steht. Die Feuerwehr rückte mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften an, um der Lage Herr zu werden. Eine unmittelbar nach der Brandmeldung eingeleitete, etwa einstündige Fahndung der Polizei mit insgesamt sieben Streifen blieb erfolglos.

Das Feuer in der Fußgängerzone hat nach ersten Schätzungen der Polizei einen Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro verursacht. Das Fahrgeschäft auf der kleinen Kirmes kann vermutlich nicht mehr betrieben werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang