Skip to main content

I hätt do mol e Frog

Wenn täglich die Einfahrt versperrt ist: Warum baut Pforzheim nicht mehr Parkplätze bei Büchenbronner Kita?

Das Problem kennen viele Anwohner: Sie wollen wegfahren, aber ihre Einfahrt ist zugeparkt. BNN-Leserin Ljuba Stobbe passiert das regelmäßig. Die Büchenbronnerin wohnt nahe einer Kita.

Dauerärgernis: Geparkte Autos gegenüber ihrer Ausfahrt sorgen oft dafür, dass Ljuba Stobbe, Anliegerin der Straße Im Fuchsenacker, nicht von ihrem Grundstück wegkommt. Foto: Herbert Ehmann

Das Gartencenter-Auto ist gerade weggefahren, und schon steuert ein anderer Firmenwagen auf die frei gewordene Fläche in der Straße Im Fuchsenacker zu – gegenüber dem Haus der Anwohnerin. Ljuba Stobbe vertreibt den Fahrer. Würde er dort stehen bleiben, käme sie nicht mehr aus ihrer Einfahrt heraus.

„Einer geht, der nächste kommt“, beschreibt ihr Nachbar Theodor Antonov ein Dauerärgernis für Anwohner. Damit Autofahrer ihre Wagen wenigstens nicht mehr direkt in ihre Einfahrten stellen können, haben Stobbe und Antonov Ketten angebracht.

Aber gegenüber, an einer Art Hanggrundstück, auf dem sich zurückversetzt die Schule befindet, wird nach wie vor geparkt. Und die Straße ist so eng, dass einige Anlieger allenfalls durch mühsames Rangieren ihre Grundstücke verlassen können.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang