Skip to main content

Mehrere Schulen betroffen

Pforzheimer Schülerin positiv auf Coronavirus getestet

Eine Pforzheimer Schülerin wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der Fall betrifft gleich mehrere Schulen.

Eine Mikroskopaufnahme zeigt das Coronavirus. Foto: Uncredited/Centers for Disease Control and Prevention/AP/dpa/Archivbild

Am Pforzheimer Hebel-Gymnasium ist eine Schülerin positiv auf das Corona-Virus getestet worden. Wie die städtische Pressestelle mitteilt, ist die Kursstufe 1 des Hebel-Gymnasiums mit 51 Schülerinnen und Schülern sowie vier Lehrkräften betroffen. Da die Schülerin auch einen Kooperationskurs am Reuchlin-Gymnasium besucht, sind darüber hinaus zehn Schülerinnen und Schüler des Reuchlin-Gymnasiums, sechs Schülerinnen und Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums sowie eine Lehrkraft des Reuchlin-Gymnasiums betroffen.

Die Kontaktpersonen werden derzeit vom zuständigen Gesundheitsamt verständigt. Alle davon werden getestet und bleiben für 14 Tage ab letztem Kontakt zu der infizierten Schülerin in häuslicher Quarantäne. In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wird der Schulbetrieb an allen drei Gymnasien fortgesetzt. Weiterer Hygienemaßnahmen bedürfe es im Moment seitens des Gesundheitsamtes nicht. Für Kontaktpersonen von Kontaktpersonen besteht kein Handlungsbedarf. Ein kostenfreies Testangebot besteht jedoch für alle Schülerinnen und Schüler sowie Lehrerinnen und Lehrer.

nach oben Zurück zum Seitenanfang