Skip to main content

Drei Verletzte und 30.000 Euro Schaden

Schwerer Unfall in Pforzheim mit drei Verletzten

Weil ein 22-Jähriger nicht auf den Gegenverkehr beim Linksabbiegen geachtet hat, kommt es zu einem Zusammenstoß und drei Verletzten. Es entstehen insgesamt etwa 30.000 Euro Sachschaden.

Drei verletzte Personen, zwei Autos mit Totalschaden und 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls in Pforzheim. Foto: Jens Büttner/zb/dpa

Drei verletzte Personen, zwei Autos mit Totalschaden und 30.000 Euro Sachschaden sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der Wilferdinger Höhe in Pforzheim ereignet hat. Ein 22-jähriger Audi-Fahrer fuhr nach Angaben der Polizei gegen 16.55 Uhr auf der Karlsruher Straße stadtauswärts. An der Einmündung zur Straße „Kurze Steig“ bog der 22-Jährige nach links ab, ohne auf den Gegenverkehr zu achten. Er stößt mit einem entgegenkommenden Honda zusammen. Dabei wurden der 28-jährige Fahrer des Hondas und seine 24-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Der 22-jährige Unfallverursacher trug ebenfalls leichte Verletzungen davon. Der Audi-Fahrer und die Beifahrerin des Hondas mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeugen wurden abgeschleppt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang