Skip to main content

Zwei Personen leicht verletzt

Sprinter prallt nach Ausweichmanöver in Pforzheim gegen Laterne

Am Samstagabend hat sich in Pforzheim ein Unfall ereignet. Laut Informationen der Polizei prallte ein Sprinter nach einem Ausweichmanöver gegen eine Laterne.

Die Fahrerin des Sprinters und ihr Sohn sind leicht verletzt. Foto: Waldemar Gress

Am Samstagabend hat sich gegen 19 Uhr an der Heinrich-Wieland-Allee in Pforzheim ein Unfall ereignet. Laut Informationen der Polizei übersah ein Auto eines Lieferdienstes beim Wechsel des Fahrstreifens einen schwarzen Sprinter.

Die beiden Fahrzeuge seien zunächst zusammengestoßen. Die Fahrerin des Sprinters hätte versucht, dem Auto auszuweichen und prallte dann gegen eine Laterne an der Kreuzung zur Friedrich-Ebert-Straße. Im Sprinter saß außerdem der Sohn der Fahrerin.

Mutter und Sohn wurden leicht verletzt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht, so die Beamten. Der Sprinter wurde abgeschleppt und die Laterne musste von der Feuerwehr entfernt werden. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Laut Informationen der Polizei beläuft sich der Schaden auf rund 15.000 Euro.

nach oben Zurück zum Seitenanfang