Skip to main content

Enzkreis bleibt unter 100

Droht die Notbremse? Pforzheim überschreitet bei Inzidenz erstmals wieder 100er-Grenze

Die Stadt Pforzheim überschreitet erstmals wieder die Marke von 100 Corona-Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner. Nach drei Tagen müsste die Notbremse mit strengeren Regeln gezogen werden.

Bleibt die Sieben-Tage-Inzidenz drei Tage über 100, muss die Notbremse gezogen werden. Foto: Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Das Landesgesundheitsamt meldete am Freitag 30 neue Infektionen mit dem Virus. Die Wocheninzidenz stieg dadurch auf einen Wert von 107,2.

Jetzt kommt es auf die Werte der kommenden Tage an. Die Landesverordnung gibt strengere Regeln vor, wenn die 100er-Grenze an drei Tagen hintereinander überschritten wird.

Enzkreis bleibt bei der Sieben-Tage-Inzidenz unter 100

Einkaufen im Einzelhandel wäre dann nur noch per Abholung möglich, Anbieter körpernaher Dienstleistungen müssten ebenso wie Museen schließen.

Im Enzkreis blieb die Inzidenz am Freitag trotz 51 neuen Fällen mit 96,2 noch unter 100. Hier wurden die Regeln nach drei Tagen Notbremse erst am Freitag wieder gelockert.

nach oben Zurück zum Seitenanfang