Skip to main content

Streit geht erneut vor Gericht

Stadtwerke-Affäre: Schlammschlacht zwischen Stadt Pforzheim und Ex-Bürgermeister droht

Lange schien es ruhig in der Stadtwerke-Affäre um Millionenverluste und Vertrauensbrüche beim städtischen Versorger in Pforzheim. Doch das war womöglich die Ruhe vor dem Sturm. Vor Gericht geht es jetzt ums Eingemachte, eine öffentliche Schlammschlacht zwischen Ex-Bürgermeister Heidt und seinen Nachfolgern droht.

Stürmischer Herbst erwartet: Zentrale der Stadtwerke Pforzheim im Sandweg Foto: Daniel Streib

Es war zuletzt ruhig im juristischen Nachspiel zur Pforzheimer Stadtwerke-Affäre um Millionenverluste und Vertrauensbrüche im städtischen Tochterunternehmen. Doch das war womöglich die Ruhe vor dem Sturm.

In der Auseinandersetzung zwischen zwei fristlos entlassenen Geschäftsführern, darunter Pforzheims früherer Erster Bürgermeister Roger Heidt (CDU), bahnt sich eine weitere Eskalation an. Das Landgericht Karlsruhe hat nun eine umfangreiche öffentliche Verhandlung festgelegt.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang