Skip to main content

Landtagswahl 2021

Wahlkampf trotz Lockdown und Corona: Das planen die Parteien in Pforzheim und Enzkreis

Die Parteien haben die Seuche: Die AfD findet keinen Ort für einen Landesparteitag. Die SPD Pforzheim hat noch nicht einmal einen Kandidaten. Und die CDU hofft bislang vergeblich auf Rückenwind von Friedrich Merz. Alles liegt irgendwie an Corona. Was die Parteien trotz Lockdown und Ungewissheit jetzt vorhaben.

Maskierte Politiker: Winfried Kretschmann (links) mit Enzkreis-Landrat Bastian Rosenau unlängst bei einem Besuch des Ministerpräsidenten in Remchingen. Die Grünen hoffen trotz Corona auf einen Wahlkampfauftritt ihres Zugpferds in Pforzheim. Foto: Daniel Streib

Stell dir vor, es ist Wahlkampf und keiner geht hin: Infostände, Hausbesuche, Podiumsdiskussionen – klassische Formen des Wählerwerbens fallen bis auf Weiteres aus. Wie reagieren die Wahlkämpfer?

„Wir konzentrieren unsere Ressourcen auf den Onlinewahlkampf“, sagt etwa , der für die Grünen im Wahlkreis Pforzheim antritt. Dazu habe sein Team bereits Raum für digitale Meetings mit vielen Teilnehmern gekauft.

Für die Zeit nach dem Teil-Lockdown hofft Herkens aber auch auf Unterstützung durch Spitzenpolitiker vor Ort. „Selbstverständlich würde ich mir einen Besuch von Winfried Kretschmann wünschen“, verrät er.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang